top of page

MRT trifft KI bei Phillips


© Philips Healthcare

Philips hat die Ergebnisse Ihrer neuesten MRT-Beschleunigungstechnik „SmartSpeed“ geteilt. Laut dem Hersteller werden mit Hilfe von KI (künstliche Intelligenz) zusätzlich zur „Compressed Sense“-Technologie deutlich kürzere Messzeiten erreicht, und das bei (fast) allen Messequenzen.


Hinweis: Die Medicforce Dienstleistungs GmbH sieht sich als neutraler Partner an der Seite unserer KundInnen. Auf unserer Webseite bieten wir neben dem Überblick unserer Dienstleistungen, auch sachliche Informationen verschiedenster Anbieter. Dabei versuchen wir in der Berichterstattung unsere Neutralität zu wahren, denn dies ist unser Vorteil, den wir an Sie weitergeben möchten. Wenn Sie mehr über das Gerät erfahren möchten, oder eine Anschaffung in Erwägung ziehen, stehen wir Ihnen gerne mit unserem Know-how zur Seite. Wir sind neutral und unterstützen Sie bis zur Geräteübergabe.


Mit dieser Technologie – die in ähnlicher Form auch von anderen Herstellern angeboten wird – verkürzen sich die Messzeitunterschiede zwischen 1,5 T und 3 T, womit die Durchsatzvorteile von 3T Systemen neu bewertet werden müssen.




28 Ansichten
bottom of page