Einfachere Brustdiagnostik durch neues Ultraschallverfahren

neues ultrascahallverfahren zur Brustkresbdiagnose

brust- ultraschall

Eine neuartiges Ultraschallverfahren zur Brustkrebsdugnostik soll kontrastreichere Bilder liefern und damit das Erkennen von Tumoren erleichtern.
Laut einem aktuellen Artikel im Kurier misst ein Forscherteam der ETH Zürich anstatt der Schallintensität von Ultraschallwellen die Schallgeschwindigkeit. Da das Tumorgewebe fester und damit die Schallgeschwindigkeit im Gewebe höher ist, lassen sich die Bilder einfacher deuten.
Es wird aber erfahrungsgemäß noch einige Zeit dauern, bis sich ein neues Verfahren in des Praxis etablieren wird.

Mehr dazu auf kurier.at